Start‎ > ‎Langes Messer‎ > ‎Fechtprinzipien‎ > ‎

Nachreisen

HEMA GLOSSAR
Das Nachreisen ist eine sehr vielfältige Technik. Einerseits gibt es zwei Nachreisen, die ohne eine Bindung stattfinden und ein weiteres Nachreisen in der Bindung. Das Nachreisen, wenn er ausholt. Das Nachreisen, wenn er sich verhaut und das Nachreisen, wenn er nach dem ihm versetzten Angriff sein Schwert zurückzieht, um erneut zu schlagen.
Quelle - Cgm_582 (39r) Ler nachraysen, Zu wer dy schnydt thu weysen. 'Zwiuach ler dy machen', mit künsten dich solt besachen. Hie sagtt der meyster von dem newden capitel vnd stuck das ist das nachrayßen der ist vill vnd manigerlay dy gehören zu treyben mit grosser fürsichtikeyt gegen den freyuechteren dy auß langen freyen hewen vechten vnd sunst von rechter kunst des messers nicht halten vnd die sich verhawen vnd schlagen nach den peuchen vnd nach den seytten vnd dy sy vor dem man abzyhen vnd mach das nachraysen alzo wenne du mit dem zuuechten zu dem man kumbst so setz deynen lincken fuß für vnd stee In der hutt luginslandt vnd sich eben was er gegen dir vicht hawt er dir den von oben lanck eyn von seyner rechten achsel so wartt das er dich mit dem haw nicht erlang vnd merck dy weil er seyn messer vntersich mit dem haw lest gen gegen der erden so spring mit dem rechten fuß zü vnd haw Im oben zu der ploß seyner rechten seytten Ee wenn Er mit dem messer wider auff kumpt etc
http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00002184/image_81

Drey Wunder Infos
Lern nachreißen, zur Waffe die Schneide tu weisen. Lern es zweifach zu leisten, mit Künsten deinen Lohn zu bereiten.

Hier spricht der Meister vom neunten Stück und Kapitel, das ist das Nachreißen. Es ist vielseitig und mannigfaltig und mit großer Vorsicht gegen die Freifechter anzuwenden, die aus langen freien Hauen fechten und sonst von der rechten Kunst des Messers nichts halten, die sich verhauen, die zu den Bäuchen und den Seiten schlagen und die sich vom Mann abziehen. So führst du das Nachreißen aus. Wenn du mit dem Zufechten zu dem Mann kommst, dann setz den linken Fuß vor, stehe in der Hut Luginsland und schaue, was er gegen dich ficht. Schlägt er dann von oben und von seiner rechten Schulter lang auf dich ein, dann achte darauf, dass er dich mit dem Hau nicht erreicht. Sei aufmerksam, und wenn er sein Messer mit dem Hau zur Erde gehen lässt, dann spring mit dem rechten Fuß vor und schlag ihm zur oberen rechten Blöße, bevor er mit dem Messer wieder aufwärts kommt.

Lernhilfe